Meine letzte Angelstunde am alten Rhein

Angeln mit Claude Behr im alten Rhein

Letzte Angelstunde am alten Rhein

Samstag, 7 April 2018: Im Rahmen der C.B.F. Begleitung, begleitete ich am alten Rhein in Fessenheim, Frank, einen deutschen Fliegenfischer, der sich den grossen Fluss anstellen wollte und sein technisches Gepäck perfektionieren wollte. Das Wetter war schön und eher mild für die Jahreszeit (+ 22 °). Der Wasserstand des alten Rheins war perfekt für Fliegenfischen (siehe Fotos) Aber das Wasser war schon von filamentösen Algen hier und dort leicht gefärbt. Eine sorgfältige Beobachtung den Tag über erlaubte nur ein paar seltene Zuckmücke zu sehen und keinen einzigen steigender Fisch den ganzen Tag. Es war offensichtlich schade, aber von geringer Bedeutung, denn das Programm war bestimmt. Das Lesen der beste Pfosten auf einem sehr großen Fluss, Einführung in die Techniken der Nass Fliege und des Streamers, die Frank noch nicht beherrschte. Mit Hilfe einer sinkende Schnur hat Frank die Strömungen ausgiebig getestet. Mit Hilfe der NTO und der TVC-1 als Spitznassfliege und dann mit meine Koppe Imitation, der CBO. Frank ging den ganzen Tag aufmerksam und fleißig voran, aber kein Biss belohnte seine Bemühungen. Der Mittagssnack, begleitet von einem ausgezeichneten Cahors, hat diesem erlebnisreichen Tag eine positive Note verliehen.

Frank mit der Nassfliege
Frank mit Streamer
Das schöne Wetter begleitete uns, aber der Fisch beißte nicht
Votre Note
[Total: 0 . Moyenne: 0]