Die Fische im Elsass

5
(7)

> zu den Nachrichten des Monats

Die Fische,die Sie mit der Fliege in Elsass fangen können sind zahlreich,da die meisten Arten die Fliege nehmen ! Dennoch, sind manche mehr üblich. Hier werden sie jene Fische finden die sie auf den fischsektoren fangen können.

im Storchereservoir

Regenbogen Forelle: Onchorynchus Mykiss

Im Storchereservoir in Seltz (67) , stellen die Regenbogenforellen in der Tat ungefähr 90% der Fische dar. Die Bachforellen und (oder) Saiblinge die übrigen10% (Bachforelle Rekord: 80 zm, Regenbogen:92 zm). Aber viele andere Fisch Sorten sind dort mit der Fliege zu fangen: Die Hechte,manchmal sehr gross (Rekord: 120 zm), Barsche und sogar Zander (einen von 83 zm ist von einem jungen Fliegenfischer in 1999 gefangen worden)
Sehr schöne Karpfen (rekord : 80 cm), Schleiein (Ich selbst habe eine von 47 cm mit einem „Woolyworm“ gefangen) und Brassen. Sonnebarsche und Rotaugen sind besonders zahlreich!

im Rhein

die Äsche: thymallus thymallus

In dem Rhein zogen bis in 2003 die Äschen die Fliegenfischer an. Thymallus war in der Tat gut angesiedelt, und manche Spezimen übertrieffen die 50 zm. Wunderbarer Kämpfer, sehr launisch, prächtig in seiner silbernen Livree, mit seiner bunten Rückenflosse, er ist das Symbol des Flusses.
Leider sind in den letzten 10 Jahren die Kormorane immer mehr und mehr auf den Rhein jagen gekommen, so dass diese Fischwilderer die Äschen stark dezimiert haben . Ein respektvoller Fliegenfischer sollte sich auf eine Äsche (über 40 zm) im Jahr bechränken ! Und jetzt ist es so dass es nicht mehr erlaubt ist eine Äsche mitzunehmen.
Manche grossen Bachforellen lassen sich ab und zu überraschen, vor allem mit Streamer oder Nassfliege. So hatte ich die Chance, am 1. Oktober 1998, solch eine Bachforelle von 53 zm zu fangen.

Es ist natürlich auch möglich allerlei andere Fische zu fangen, sowie Weissfische vor allem in den ruhigen Teilen: Döbel, Hasel, Rotaugen , mit ihren Jägern, den Hechten und Barschen. Die Rapfen sind auch vorkommen, und die grösten sind höchst interessant mit einem Streamer zu fischen. Für die Fliegenfischer gibt es auch eine kleine Höffnung um in den kommende Jahre einen Lachs zu fangen. (Moment an ist es nicht erlaubt den Lachs zu behalten)

in der Bruche

Bachforelle : salmo truta fario

In der obere Strecke von der Bruche, sind die Bachforellen die gesuchte Beute der Fliegenfischer.. Die Bachforelle ist schlechthin der einhheimische Fisch der Bruche, weil sie sich dort seit Jahrhunderte fortpflanzt. Die durschnittliche Grösse der Forellen ist nicht sehr hoch (legale Grösse: 25 cm, Fische selten über 35 cm) aber sie sind wild und kâmpfen heftig. Regenbogenforellen finden wir auch einige in der Bruche.

Die Äschen sind seit ein paar Jahren auch flussabwärts gut angesiedelt von Urmatt bis zu Eckbolsheim. Man findet sie vor allem in der Strömung. Ihre Grösse geht von 20 cm bis 35 cm, sehr selten bis 45 cm. Man muss Sie nachhältig ins Wasseer zurücksetzen weil in den letzten Jahren immer weniger da sind. Von Urmatt ab werden die Weissfische zahlreich: Döbel, Hasel, Rotaugen, Schneider..nehmen die kleineFliege, sowie Hechte und Barsche den Streamer (hauptsächlich nach Ernolsheim).

Möglicherweise sind im Elsass mit der Fliege so zahlreiche Fische zu fangen und werden in Zukunft mit dem Rückehr vom Lachs noch spannender. (Die Jünglinge sind Teil der Banalität der Fangfische in der Bruche, wo die Wiederansiedlung am stärksten konzentriert ist). Es gibt noch viele andere interessante Orte zum Fliegenfischen im Elsass, an denen Sie diese Arten treffen können: Flüsse der ersten Kategorie, einige interessante Strecke der 2. Kategorie, Kiesgruben (viele in der Ebene des Elsass) oder die Seen der Vogesen im Haut-Rhin.

September 2021

Die Regenbogen Forelle (Oncorhynchus Myckiss)

Die Wiedereröffnung des Storchenreservoir, am Samstag, 04. September 2021, wo die Regenbogenforelle starke Emotionen geben, wie anlässlich meiner letzten Angeltouren in Slowenien und Österreich, werde ich im September oft auf Regenbogen fischen, Fische die jetzt als Sportfisch in ganz Europa angesiedelt sind.

Diese schöne Regenbogen Forelle wurde mit einer TVC-2 Nymphe in Italien im August 2021 gefangen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.