Meine letzte Angelsitzung auf der Bruche

Eine lange Bachforelle von der Bruche, sicher ein bischen mager


Am 09. März 2019, dem Eröffnungstag des Forellenfischens, ging ich um 10 Uhr morgens ruhig am Ufer der Bruche in Molsheim. Das Wetter war kühl und windig, und am frühen Nachmittag sind heftige Regengüsse auf den vielen Fischern, einschließlich seltener Flieger, am Ufer des Wassers gefallen. Der Pegel des Flusses war stark mit einer Strömung von etwa 9 m3 / s und leicht getöntem Wasser. Aufgrund des Watverbots bis zum 15. April (1. Kategorie) oder 1. Juni (2. Kategorie) war die Nassfliegenfischerei vom rand die beste Option. Ich habe eine Stunde in Molsheim gefischt, dann nach Heiligenberg, wo ich zwei Fischer meines Bekannten traf. Nach dem fang von zwei hübschen Bachforellen, die sicher von einer Freilassung stromaufwärts kommen (Heiligenberg setzt nur kleine Bachforellen und einige Regenbogen zur Eröffnung), kehrte ich gleichzeitig mit dem größten Regenschauer nach Molsheim zurück. Dieser Regen hielt mich nicht davon ab, meine 5 ° und die größere Bachforelle des Tages zu fangen, einen 44 cm langen Fisch, der trotz seiner mageren Größe nervös kämpfte. Er ging wie seine Kollegen zum Fluss zurück.

Ich hatte die geheime Hoffnung, bei einer Temperatur von 12 ° C und westlichem Wind, dass einige Insekten auftauchen würden, die einige Ringe verursachen würden. Es wurde nicht der Fall. Es war also völlig mit Nassfliege, dass ich ein Dutzend Bisse bekkam. Von denen brachte ich 6 in die Hand, mit einem Döbel dabei. Was die 5 Bachforelle anbelangt, die ich freigelassen habe, so schien es mir, als wären sie eingestetze Fische. Der eine, der grosse magere hatte aber schöne Flossen, dies möglicherweise ein Fisch des Vorjahres bedeutet. Wenn ich mit eine CBH und eine NTO Forellen täuschte, berührte ich alle anderen Fische an eine neuen Nymphe- / Nassfliege mit Jig Montage, die „Noyée Tip Jig“ (NTJ-1 und NTJ-2) , die ich seit letztes Jahr probiere. Seine Attraktivität wurde wieder an diesem Eröffnungstag fest gestellt. Sie ist jetzt in der Kollektion C.B.F. für 2019.

Nach einer halben Stunde Angeln im strömenden Regen petch Nass, war ich bereits um 15 Uhr zu Hause, zufrieden mit meine persönlichen Fliegenfischen und zufrieden bei dem Gespräch mit einige traditionell Treffen (Florent, Gilbert, Jerome).

die Bruche in Molsheim mit starkes Wasser
Diese Bachforelle hat meine Nassfliege genommen
Bachforelle mit der CBH gefangen
die neue NTJ-1 war erfolgreich
Votre Note
[Total: 1 . Moyenne: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*